Drei Gründe zum Feiern

Nach dem Abschnittsleistungsbewerb am Vortag wurde am 13. August 2017 von den Feuerwehren der Marktgemeinde Rennweg ein gemeinsames Fest organisiert und konnte zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten abgehalten werden.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehren am Tuschgerplatzl wurde gemeinsam zum Festgelände am Südportal des Katschbergtunnels marschiert. Dort angekommen erfolgte der Festakt. Es konnten dabei 10 Feuerwehren aus dem Abschnitt Lieser-/Maltatal und 2 Gastwehren aus dem benachbarten Lungau und die Katschtaler Trachtenkapelle für die musikalische Umrahmung begrüßt werden.

Als Ehrengäste nahmen die Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Fr. Mag. Carmen Oberlerchner, Hr. Bürgermeister Franz Eder, Hr. Abteilungsinspektor Johann Ramsbacher, Hr. Pfarrer Josef Hörner, Hr. Abschnittsfeuerwehrkurat Johannes Satlow und der BFK-Stv. und AFK BR Peter Podesser an den Festlichkeiten teil. Besonders freute es uns, dass so gut wie alle Fahnen- und Fahrzeugpatinnen und die Ehrenkommandanten beider Wehren auch als Ehrengäste anwesend waren.

Durch die Kommandantschaft der FW St. Peter/Oberdorf wurde in der Festansprache auf die Entwicklung der Feuerwehr und die stetige Modernisierung und Erweiterung der Aufgabenbereiche in den letzten 125 Jahren eingegangen und ein historischer Bogen von der Gründung im Jahr 1892, der schon davor bestehenden wechselseitigen, aber noch eher unstrukturierten, Unterstützung bei Brandereignissen bis hin in heutige Zeiten mit modernen Einsatzgerätschaften gezogen.

Besonders erfreulich war dabei auch der Anlass zum 10 jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehrgruppe, welche unter der Führung von Franz Meißnitzer der FW St. Peter/Oberdorf steht, zu gratulieren.

Aus Rennweger Sicht konnte beim Festakt auch die unlängst angekaufte neue Tragkraftspritze FOX 4 mit der Segnung durch die hohe Geistlichkeit offiziell in Dienst gestellt werden. Da man auch schon im Jahr 1960 die damalig neue TS VW 75 auf dem Geräteträger LANZ Alldog (Baujahr 1959) präsentierte, wurde entschieden dies nochmals nachzustellen und die FOX 4 auch auf der Ladefläche des neu restaurierten Traktors zur Schau zu stellen.

Im Anschluss an den Festakt fand ein von ORF Radio Kärnten live übertragenes Frühschoppen mit der Katschtaler Trachtenkapelle und der Katschtaler Blas statt. Dabei wurden weitere Interviews zur Region und dem Feuerwehrwesen geführt und in ganz Kärnten ausgestrahlt.

Insgesamt blicken die Feuerwehren St. Peter/Oberdorf und Rennweg auf zwei schöne, erfolgreiche, aber auch fordernde Veranstaltungstage zurück.

Recht herzlichen Dank an alle Sponsoren, Unterstützer und allen Helfern, ohne die es nicht möglich gewesen wäre das Veranstaltungswochenende  abzuwickeln!!!!

 

 

Zurück